Aus- und Fortbildungsangebote

IT-Zertifizierungen in CompTIA und zum MCITP Server Administrator

IT-Zertifizierungen in Zusammenarbeit mit dem Karrierecenter der Bundeswehr

CompTIA A+ Servicetechniker

CompTIA (Computing Technology Industry Association), ein Verband der IT-Industrie, ist ein Non-Profit-Zusammenschluss von mehr als 10000 Unternehmen und professionellen Branchenangehörigen des rasant zusammenwachsenden Computer- und Kommunikations-Marktes. CompTIA hat Mitglieder in mehr als 50 Ländern und liefert Technologie-Standards in den Bereichen internetfähige Dienstleistungen, e-Commerce, herstellerunabhängige Zertifizierung, Kundenzufriedenheit, Public Policy sowie Ausbildung. Weltweit haben mehr als ca. 350.000 Menschen CompTIA-Zertifikate in PC-Anwendung, Networking, Servertechnologie, Document Imaging, Internet- und e-Business-Technologie erworben. 

Diese Qualifikation bescheinigt, auch für eingeführtes IT-Personal, dass ein hohes Know-How vorhanden ist und gibt dem Arbeitgeber und vor allem dem Kunden die Sicherheit, dass ein hohes Maß an Professionalität gegeben ist. Beim A+-Service-Techniker steht der professionelle Support rund um die PC-Technologien im Vordergrund.

Um den weltweit anerkannten IT-Titel A+-Service-Techniker zu erlangen, müssen zwei Tests bestanden werden. Ein Teil ist der Hardware-Teil (Core-Prüfung), der andere Teil ist der Software-Teil (DOS/Windows).

Abgelegt werden können die Tests in unserem Pearson-VUE-Testing-Center. Das offizielle Zertifikat kommt dann später direkt von der Firma CompTIA aus den USA. Über weitere Informationen zu diesem Zertifizierungsgang sowie über die einzelnen Themenbereiche geben wir Ihnen gerne Auskunft und stehen für ein Beratungsgespräch zur Verfügung.

 

Termin Bremen

Termin Schortens

07.08.-15.08.17


 

 

  

CompTIA Network+

Die Zertifizierung für Netzwerk-Spezialisten

CompTIA Network+ bestätigt seinen Absolventen die Kenntnisse und Fähigkeiten Netzwerkkomponenten professionell installieren und konfigurieren sowie ein fundiertes Troubleshooting durchführen zu können. Berücksichtigt werden in dem Examen darüber hinaus neue Technologien wie Wireless Networking und Gigabit Ethernet.
Für Kandidaten von CompTIA Network+ gibt es keine Zulassungs-voraussetzungen. Es wird jedoch empfohlen, dass die Kandidaten über Erfahrungen im Netzwerk-Support sowie ein bestandenes CompTIA A+ Examen verfügen sollten.  

 

Seminar

CompTIA Network+
Prüfung: N10-006 

Termin Bremen

Termin Schortens

04.09.-12.09.17


 

 

  

CompTIA Security+

Zertifizierung für Experten im Bereich IT-Sicherheit

Mit der Zertifizierung Security+ richtet sich CompTIA an IT-Profis, die grundlegende Kenntnisse im Bereich der IT-Sicherheit erwerben wollen oder sich bereits erworbene Fähigkeiten offiziell bestätigen lassen möchten. Inhaltlicher Schwerpunkt der Zertifizierung sind generelle Sicherheitskonzepte für Zugangskontrolle, Authentifizierung und die Abwehr externer Angriffe. Darüber hinaus werden Sicherheitsaspekte für die Kommunikation und die Infrastruktur behandelt. Auch die Grundlagen der Verschlüsselung sind Voraussetzung für die erfolgreiche Absolvierung des Examens. Kandidaten von CompTIA Security+ müssen keine Zulassungsvoraussetzungen nachweisen. Es wird allerdings empfohlen, dass sie über Erfahrungen im Bereich der Netzwerkadministration mit Fokus auf Sicherheit verfügen. Es wird weiterhin empfohlen, zunächst die Zertifizierung CompTIA Network+ zu absolvieren.  

 

Seminar

CompTIA Security+
Prüfung: SYO-401

Termin Bremen

Termin Schortens

18.09.-22.09.17


 

 

  

Zertifizierung zum MCSA (Microsoft Certified Solutions Associate) für Windows Server 2012

Der MCSA (Microsoft Certified Solutions Associate) für Windows 2012 ist aufgrund seiner Qualifikation in der Lage, bestehende Netzwerke und Systemumgebungen basierend auf Server 2012 einzuführen, zu managen und ihre Fehler zu beseitigen sowie grundlegende Sicherheitsfeatures zu implementieren.
Die Maßnahme zielt auf eine kompakte und moderne Ausbildung in praxisrelevanten Netzwerk- und Systembetriebssystemen, insbesondere auf die neue Zertifizierung von Microsoft zum MCSA (Microsoft Certified Solutions Associate)  auf Server 2012 ab, in der die Teilnehmer/-innen drei MS-Prüfungen ablegen.

 

Termin Bremen

Termin Schortens

24.04.-26.04.17

 

15.05.-19.05.17

 

29.05.-02.06.17

 

12.06.-16.06.17


 

 

  

Zertifizierung Microsoft Virtualisierung

Vorbereitungskurs: Virtualisierung + Terminaldienste unter Windows Server 2012 und anderen Herstellern.

Dieser Kurs dient als Vorbereitungskurs für Zertifizierungskurse im Bereich Virtualisierung. Der Kurs bringt den Teilnehmern ein Einblick in die Technik der Virtualisierung und bildet die Grundlagen für tiefere Kenntnisse und Zertifizierungsmöglichkeiten. Es werden die unterschiedlichen Virtualisierungstechniken vorgestellt und konfiguriert.

Voraussetzungen: Fundierte Kenntnisse im Bereich Server / Systemadministration unter Windows 2012. Besuch des Kurses 6424 oder vergleichbare Kenntnisse

Server Virtualisierung mit Windows Server Hyper-V und System Center (MOC 20409)

In diesem Seminar erhalten Sie das wichtigste Know-how, um mit Microsoft Windows Server 2012 R2 Hyper-V und System Center 2012 R2 Virtual Machine Manager eine virtuelle Server-Infrastruktur bereitzustellen und zu verwalten.

Nach diesem Kurs können Sie Windows Server 2012 R2 Hyper-V und System Center 2012 R2 Virtual Machine Manager einschließlich Netzwerk- und Storage-Dienste konfigurieren, verwalten und warten. Das Seminar bereitet auf die Prüfung 74-409 "Server Virtualisierung mit Windows Server Hyper-V und System Center" mit dem Abschluss zum Microsoft Specialist: Server-Virtualisierung mit Windows Server und System Center vor.

 

Voraussetzungen: Grundlegende Kenntnisse über Netzwerke, Netzwerkbetriebssysteme und Serverhardware Besuch des Kurses MOC 6424 und des Vorbereitungskurses „Virtualisierung“ oder vergleichbare Kenntnisse. 

 

Termin Bremen

Termin Schortens

Als externe Maßnahme über
unsere 
offenen Termine buchbar!


 

 

  

Zertifizierung zum MCSE (Microsoft Certified Solutions Expert) 2012!

Mit nur zwei weiteren Lehrgängen inkl. Prüfung können Sie Ihre Zertifizierung weiter ausbauen und den Status zum MCSE erreichen! Voraussetzung ist die Qualifizierung zum MCSA 2012. Die beiden erforderlichen Seminare werden nicht als interne Maßnahmen durchgeführt, können aber als externe Maßnahme bei Ihrem BFD-Berater/-in beantragt werden. Lassen Sie sich von uns beraten!

 

Termin Bremen

Als externe Maßnahme über
unsere 
offenen Termine buchbar!

Termin Schortens

Als externe Maßnahme über
unsere 
offenen Termine buchbar!


 

 

  

Online Prüfungen im VUE-Testcenter

Der Teilnehmer hat über computergestützte Prüfungsfragen in einem hersteller­unabhängigen VUE-Testcenter nachzuweisen, dass er ein fundiertes Wissen in seinem Fachgebiet besitzt. Alle genannten Zertifikate werden als Qualifikationsnachweise für die professionelle Systembetreuung der Wirtschaft anerkannt. 


 

 

  

Speicherprogrammierbare Steuerungen (SPS)

Speicherprogrammierbare Steuerungen (SPS) Simatic Siemens S7 Grundlagen (Interne Maßnahme)

Speicherprogrammierbare Steuerungen werden zur Steuerung oder Regelung einer Maschine bzw. Anlage eingesetzt und auf digitaler Basis programmiert. Mechaniker und Elektrofachkräfte müssen sich zunehmend mit dieser Thematik beschäftigen.
Die TeilnehmerInnen dieser Fortbildung erlernen den prinzipiellen Aufbau eines Automatisierungssystems und lernen die Projekt- und Programmstruktur kennen. Sie sind im Anschluss in der Lage, einfache SPS-Programme zu erstellen und zu testen.

 

Termin Bremen

Termin Schortens


Alle aktuellen Termine und Inhalte können Sie auch im BFD-Flyer nachlesen!